Ausgabe 3_2017, Startseite 191
International
Prof. Dr.
Peter W.
Heermann
LL.M.
,
Bayreuth
Die Fussball-Bundesliga einerseits und die U.S.-amerikanischen Major Leagues andererseits weisen erhebliche Unterschiede auf. Dies betrifft insbesondere das Verhältnis zum Amateursport und die Einbindung in hierarchische Verbands-/Vereinsstrukturen, die für die Ligamitglieder bestehenden Wettbewerbe, die Zusammensetzung, rechtliche Struktur und Leitung der Ligen, die Bedeutung von Tarifverträgen sowie den Stellenwert der Gewährleistung einer competitive balance. Diese Unterschiede haben erhebliche Auswirkungen auf die kartellrechtliche Bewertung wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen der Ligamitglieder.