Ausgabe 3_2017, Startseite 262
RECHTSPRECHUNG DEUTSCHLAND
Urteil des Finanzgerichts München vom 29. März 2017; 3 K 855/15
Ein nicht als gemeinnützig anerkannter Golfklub, der 1989 als eingetragener Verein gegründet worden war, berief sich für die Umsatzsteuerfreiheit seiner Einnahmen aus «Greenfee», Ballautomat, Turnieren/Veranstaltungen sowie sonstige Erträge unmittelbar auf europäisches Unionsrecht. Das Finanzgericht München, 3. Senat, gab dem Golfklub in einem Urteil vom 29. März 2017; 3 K 855/15 in vollem Umfang Recht.